Was versteht man unter ECTS?

Unter dem European Credit Transfer System (ECTS) versteht man ein einheitliches Leistungspunkte-System, das einen europäischen Standard garantiert und die Anerkennung von Studienleistungen bei einem Hochschulwechsel erleichtert.

Studierende erhalten für jedes mit Erfolg absolvierte Modul Leistungspunkte (Credit Points), so genannte Europäische Punkte (EP) bzw. ECTS-Punkte.

Die Leistungspunkte orientieren sich am tatsächlichen Arbeitsaufwand (Workload), der durch den Besuch der Präsenzveranstaltungen, der Prüfungen, der individuellen Vor- und Nachbereitung (Selbststudium) sowie der integrierten Betriebspraxis-Elemente erbracht wird.

 
  • NEWS



Nächster Studienbeginn:
Die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.) und Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) starten in Stuttgart wieder zum Wintersemester 2017/2018.  


Anrechnung von Vorleistungen:
Mit anerkanntem Fortbildungsabschluss (Betriebswirte, Fachkaufleute, Fachwirte, Meister und Techniker) besteht die Möglichkeit der Anrechnung von Vorleistungen, die den zeitlichen Studienaufwand reduzieren.


Staatliche Anerkennung:
Die VWA-Hochschule ist seit August 2013 durch das Land Baden-Württemberg staatlich anerkannt.


 
 
 

© 2012 VWA-Hochschule