Studium neben dem Beruf

In den letzten Jahren studierten so viele Menschen ohne Abitur wie noch nie an einer deutschen Hochschule. Die VWA-Hochschule zählt dabei zu den drei am stärksten nachgefragten Hochschulen bei Studierenden ohne Hochschul- oder Fachhochschulreife in Baden-Württemberg!

Das ist das Ergebnis der aktuellen Datenauswertung zur Entwicklung des Studiums ohne Abitur des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Die Zahl der Studierenden ohne Abitur hat sich zwischen 2007 und 2017 vervierfacht - mit steigender Tendenz.

Die Hochschule für Berufstätige

Die VWA-Hochschule ist eine Hochschule für Berufstätige, welche die spezifischen Vorkenntnisse und Bedürfnisse ihrer Studierenden mit und ohne schulischer Hochschulzugangsberechtigung berücksichtigt.

Sie bietet ein wohnortnahes, berufsbegleitendes Studium an den Studienorten in Freiburg und Stuttgart.

Der Präsenzunterricht in Vorlesungen und seminaristischen Lehrveranstaltungen garantiert eine intensive und individuelle Betreuung. Alle Veranstaltungen finden abends und samstags statt.

Inhalt und Organisation der Studiengänge sorgen für eine sinnvolle Verbindung Ihres Studiums mit Ihrer Berufstätigkeit. 

Inhaltlich vermitteln wir Ihnen:

  • vertiefende fachliche Kenntnisse
  • fächerübergreifendes Wissen
  • analytisch-wissenschaftlicher Methodenkompetenzen

Module mit eigener akademischer Arbeit haben einen deutlichen Stellenwert in unserem Curriculum. Diese sind z.B. „Akademisches Arbeiten I und II“, Transferleistungen, Seminare, Kolloquien.

Wie unterstützen wir Sie beim Einstieg in das akademische Lernumfeld?

Wir bieten Ihnen ein umfassendes Beratungs- und Betreuungsangebot.
Ein besonders zentrales Anliegen der VWA-Hochschule ist es, unsere Studierenden in ihren akademischen Fähigkeiten zu fördern. Die erworbenen wissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten im Beruf unmittelbar umsetzen und anwenden - das wollen wir für Sie erreichen.  

Theorie-Praxis-Transfer

Ein Studium an der VWA-Hochschule verbindet Theorie und Praxis – besser noch: die Theorie mit der Praxis der Studierenden. Gelerntes kann sofort und gezielt im Arbeitsalltag eingesetzt werden. Hauptamtliche Professoren und Lehrbeauftragte von Hochschulen und Unternehmen verstehen sich als "Brückenbauer" zwischen Hochschule und Unternehmen.

Auch Arbeitgeber schätzen ein berufsbegleitendes Studium an der VWA-Hochschule!

Denn die Berufstätigen bleiben den Unternehmen als Leistungsträger erhalten und empfehlen sich mit dem Studium für qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben. Das im Studium erworbene Know-how kommt den Unternehmen bereits von Anfang an zu Gute. Eine praxisnahe Lehre sowie Anwendungsbeispiele aus der beruflichen Praxis der Studierenden, die im Studium bearbeitet werden, stellen das sicher. Dadurch wird ein direkter Theorie-Praxis-Transfer erreicht, von dem Studierende, Unternehmen und Dozenten profitieren.

 

„Die Vermittlung der Studieninhalte von Hochschulprofessoren ist besonders praxisorientiert. Dadurch kann ich eine hohe Wertschöpfung für mein Unternehmen generieren. Ich übertrage erlerntes Wissen direkt auf meine Prozesse im Unternehmen und gewinne dadurch mehr Sicherheit und Gewissheit in manchen Entscheidungen. Für mich ist das Studium an der VWA-Hochschule in Stuttgart eine große Bereicherung."

Silvia Lohe
Prokuristin, Lohe Gebäudedienste GmbH

Wir möchten, dass Sie unser Angebot optimal nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Session-Cookies stellen sicher, dass die Seite technisch funktioniert. Sie werden gelöscht, sobald Sie unser Angebot verlassen.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen diese Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und Ihr Benutzererlebnis auf der Webseite zu verbessern. Die Cookies werden nur eingesetzt, wenn Sie der Verwendung vorher zustimmen.