Infos für Unternehmen

Mitarbeiterbindung

Fachkräfte zu halten ist für Unternehmen eine zunehmend große Herausforderung. Die VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium kann Sie dabei unterstützen, hochmotivierte und qualifizierte Nachwuchskräfte und Leistungsträger in Ihrem Unternehmen nachhaltig zu binden - mit den praxisorientierten Programmen der berufsverträglichen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftspsychologie.

Die wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge der VWA-Hochschule finden parallel zum Beruf statt und bieten Unternehmen die Möglichkeit, die Fachkräfte aus den eigenen Reihen weiterzubilden und sich dabei als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren.

Die Zusammenarbeit der Unternehmen mit der VWA-Hochschule kann von der finanziellen und organisatorischen Unterstützung der Studierenden bis zur Ausarbeitung spezieller Studienschwerpunkte (jeweils in Anlehnung an bereits bestehende Studiengänge) für unternehmenseigene Studiengruppen reichen.

 

Gerne stellen wir das Konzept der VWA-Hochschule auch persönlich vor! Kontaktieren Sie uns unter info@vwahs.de

 

Warum Ihr Unternehmen von Mitarbeitern profitiert, die ein berufsbegleitendes Studium absolvieren

  • Berufsbegleitend Studierende bleiben den Unternehmen als Leistungsträger erhalten und empfehlen sich mit dem Studium für qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben.
  • Das im Studium erworbene Know-how kommt den Unternehmen bereits von Anfang an zu Gute.
  • Praxisnahe Lehre sowie Anwendungsbeispiele aus der beruflichen Praxis der Studierenden, die im Studium bearbeitet werden.
  • Direkter Theorie-Praxis-Transfer - davon profitieren Studierende, Unternehmen und Dozenten.
  • Positives Unternehmensimage (die durch eine solche Studienmöglichkeit von Ihnen geförderten Beschäftigten werden Sie in der Hochschule als einen potenziell interessanten Arbeitgeber vorstellen, der sich für die Belange seiner Beschäftigten einsetzt).
  • Passgenauigkeit der Fachkräfte: Wenn Sie bewährte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ihren eigenen Reihen fortbilden, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, eine Stelle mit unbekannten Nachwuchskräften fehlzubesetzen.
  • Mitarbeiterbindung wird zur Win-Win-Situation: Bachelor Absolventen verstehen die unterschiedlichen Unternehmensbereiche besser und sind schneller ins Unternehmen einbindbar als übliche Berufsanfänger.
  • Ein wirklich berufsverträgliches Studium: Ihre Mitarbeiter bleiben Vollzeit in Ihr Unternehmen eingebunden. Die Veranstaltungen finden an Abenden oder an Samstagen statt (maximal 3 Veranstaltungen pro Woche).

Persönliche Voraussetzungen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Diese persönlichen Voraussetzungen sollten gegeben sein, damit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen ein berufsbegleitendes Studium starten können:

  • Die VWA-Hochschule wendet sich gerade auch an Bewerberinnen und Bewerber ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung, d. h. ohne Abitur oder Fachhochschulreife. Soweit solche Bewerberinnen und Bewerber jedoch nicht über eine nach Landesrecht (Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg) erforderliche anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildung, z. B. als Fachwirt/in, Fachkauffrau/-mann oder Betriebswirt/in für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre oder als Industrie- oder Handwerksmeister/in oder staatlich geprüfte/r Techniker/in für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen verfügen, müssen sie eine Eignungsprüfung ablegen.

Diese Unterstützungen in Ihrem Unternehmen schaffen gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

  • Durch flexible Arbeitszeitmodelle für Ihre berufsbegleitend Studierenden können diese Arbeitszeit und Arbeitsumfang im Unternehmen mit den Studiengegebenheiten in Einklang bringen.
  • Ihre Beschäftigten sollten positiv gegenüber Kolleginnen und Kollegen eingestellt sein, die über ein berufsbegleitendes Studium einen Karriereschritt gehen.

 

Überprüfen Sie außerdem, ob Sie Ihrer Mitarbeiterin beziehungsweise Ihrem Mitarbeiter eine finanzielle und/oder bedarfsgerechte Unterstützung (z. B. Flexibilisierung von Arbeitszeit und -umfang, Freistellungsmöglichkeiten) anbieten können.

Das berufsbegleitende Studium ist eine Abgrenzung zum dualen Studium, das sich an Personen richtet, die über eine Hochschulzugangsberechtigung, aber über keine Berufsausbildung verfügen.

Aus erster Hand

Ein Win-Win-Modell für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden

"Die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist in der sich stetig wandelnden und weiterentwickelnden IT-Welt ein kritischer Erfolgsfaktor. Dabei zählt für uns nicht nur unsere Mitarbeiter technologisch auf dem neusten Stand zu halten. Das jüngste Beispiel ist unser Vertriebsmitarbeiter Marius Heinrich, der seit einem Jahr an der VWA Hochschule studiert. Wir betrachten dies als eine großartige Möglichkeit, leistungswillige und förderungswürdige Mitarbeiter personell weiterzuentwickeln.

Bereits während des Studiums können wir als Unternehmen von den erworbenen Kenntnissen unseres Mitarbeiters profitieren. In Anwendungsberichten analysiert Marius Heinrich unsere Prozesse und entwickelt Vorschläge zur Optimierung. Dieses Wissen kommt mittel- und langfristig uns, unseren Mitarbeitern und damit auch unseren Kunden zugute. Das Studienmodell der VWA-Hochschule ist aus unserer Sicht eine herausragende Möglichkeit, Berufspraxis und akademisches Studium integrativ zu verbinden."

Thomas Grimm, Geschäftsführender Gesellschafter der AddOn Systemhaus GmbH

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Website darstellen zu können. Diese Cookies sind zwingend notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weiter verwenden wir Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben eine Einwilligung zu diesen Cookies, wenn Sie auf den Button "Zustimmen" klicken.