Zustieg für Betriebswirte (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie

Studienziele / Zielgruppe

Der Zustieg in ein höheres Fachsemester wird häufig als "Zustiegsstudium" bezeichnet.

Ab dem Wintersemester 2020/2021 können "Betriebswirt/innen (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie"  in ein höheres Fachsemester des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie zusteigen und den akademischen Abschluss "Bachelor of Arts" (B.A.) erwerben.

Akkreditierter Abschluss 

Das mit 180 ECTS-Punkten versehene Bachelor-Studium ist von der FIBAA akkreditiert. Der Bachelor-Abschluss eröffnet im Anschluss den Zugang zu einem Master-Studium an nationalen und internationalen Hochschulen.

Wer kann einsteigen?

Werden Sie im September 2020 an der Württembergischen VWA den Abschluss "Betriebswirt/in (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" erlangen?

Bei Vorliegen einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung und einer anschließenden mindestens dreijährigen, einschlägigen Berufspraxis steht "Betriebswirt/innen (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife der Zugang zum Einstieg in ein höheres Fachsemester des Studiums Wirtschaftspsychologie (B.A.) offen.

 

"Das VWA Studium ist nicht meine erste berufliche Weiterbildung. Vor diesem Hintergrund kann ich sagen, die Vorlesungsqualität der Professor*innen aus den verschiedenen Hochschulen war einfach sehr gut. Wenn man bereit ist hinzusitzen, dann ist das Studium machbar. So konnte ich schon eine meiner Kolleginnen motivieren, auch an der VWA zu studieren. Mein persönliches Zeitmanagement konnte ich massiv verbessern. Beruflich habe ich bereits eine höher dotierte Stelle mit mehr Verantwortung bekommen. Finanziell stelle ich mich auch spürbar besser – die Studiengebühren sind in wenigen Monaten reingespielt.

Mich hat das Studium insgesamt so begeistert, dass ich mich unmittelbar für das Zustiegsstudium zum Bachelor entschieden habe. Das Angebot der VWA ist hochattraktiv, die Wohnortnähe war ein wichtiger Faktor. Unabhängig davon, dass in meinem Unternehmen ein akademischer Titel zunehmend wichtig ist, verspreche ich mir davon mehr Sicherheit am Arbeitsmarkt."

Angelo Lauria, Absolvent Betriebswirt/in (VWA), Projekteinkäufer

"Ich konnte mein VWA Studium so organisieren, dass ich keinen Urlaub opfern musste. Mein Verhalten würde ich beschreiben mit: dranbleiben – regelmäßig lernen und nacharbeiten – alle Klausuren mitschreiben – Vorlesungen regelmäßig besuchen. Durch das Studium habe ich andere Bereiche kennengelernt. Ich wollte nach dem Abitur erstmal was Praktisches machen und ich bin mit dieser Entscheidung heute sehr zufrieden. Ich habe mich unmittelbar nach dem Betriebswirt-Abschluss zum Bachelor-Zustiegsstudium der VWA-Hochschule entschlossen. Damit erschließe ich mir weitere berufliche Aufstiegsmöglichkeiten und Perspektiven für neue Herausforderungen."

Denise Hönnige, Absolventin Betriebswirt/in (VWA), Privatkundenberaterin/Filialleiterin

Wissenschaftliches Arbeiten und Praxis der Studierenden im Mittelpunkt

Aufbauend auf den im "Betriebswirt/in (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" erworbenen Kompetenzen in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft sowie fachübergreifenden Methoden stehen das wissenschaftliche Arbeiten und die Praxis der Teilnehmer im Mittelpunkt. Ergänzend finden zu ausgewählten Themen Präsenzveranstaltungen in kompakter Form statt.

Basis für zukünftige Übernahme von Führungsaufgaben

Sie qualifizieren sich durch die im "Betriebswirt/in (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" und im Zustieg in ein höheres Fachsemester des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie (B.A.) erworbene Fach- und Umsetzungskompetenzen für anspruchsvolle Fachaufgaben und die Übernahme von Führungsfunktionen.

Für weitere Informationen

 

Andrea Daubner
Information und Anmeldung

+49 (0)711 21041-9095
Andrea.Daubner@vwa-hochschule.de

Daniel Scheible
Konzeption und Beratung

+49 (0)711 21041-9031
Daniel.Scheible@vwa-hochschule.de

 

Studium

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Der Einstieg in ein höheres Fachsemester des Bachelor of Arts (B.A.) Wirtschaftspsychologie kombiniert kompakte Präsenztermine mit Phasen des Selbststudiums, in denen Sie die erforderlichen Praxisberichte und wissenschaftlichen Arbeiten erstellen.

Wie wir Sie unterstützen

Sie erhalten als Anleitung zur Nacharbeit online Vorlesungsunterlagen und gezielte Literaturhinweise. Zusätzlich gibt es einen internet-basierten Classroom als geschlossenen Kommunikations- und Informationsbereich für die Studierenden.

Klausuren / Prüfungen / Abschluss

Beim Einstieg in ein höheres Fachsemester werden die schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen aus dem "Betriebswirt/in (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" angerechnet.

Darüber hinaus erstellen Sie zwei Seminararbeiten, eine Projektarbeit, mehrere Praxisberichte und eine Bachelorarbeit. Zusätzlich sind Prüfungsleistungen in Business English und Sozialkompetenz erforderlich.

Mit dem Erbringen der geforderten Leistungsnachweise schließen die Studierenden mit dem akademischen Abschluss "Bachelor of Arts" (B.A.) ab.

Steigen Sie ab Oktober in Ihr Bachelor-Studium ein. Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: 0800 215 5 215, oder senden Sie uns eine Nachricht.

Karrierechancen

Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ergibt sich für Absolventinnen und Absolventen in vielen Branchen und Funktionen ein breites Karrierefeld in allen Bereichen von Unternehmen, in denen Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Psychologie zu bearbeiten sind, z. B. im Personalwesen, in der Organisationsentwicklung, in Marketing und Vertrieb.

Nach Ihrem Abschluss zum Bachelor of Arts (B.A.) stehen Ihnen außerdem weiterführende Master-Studiengänge an nationalen und internationalen Hochschulen offen. Ebenfalls berufsbegleitend können Sie zum Beispiel den Studiengang MBA in Management an der Württembergischen VWA in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim belegen.

Zudem können Sie an der Württ. VWA aufbauende Seminare und Lehrgänge belegen.

Inhalte - Bachelor of Arts (B.A.)

  • Einführungsveranstaltungen zum Akademischen Arbeiten
  • Business English (ggf. Anrechnungsmöglichkeit)
  • Sozialkompetenz
  • Zwei Seminare (betriebswirtschaftliches Seminar und Seminar im Spezialgebiet)
  • Projektübung und -arbeit im Spezialgebiet
  • Praxismodule
  • Bachelorarbeit

Termine / Ort / Dauer

Beginn: Herbst 2020

Die Dauer des Zustiegs in ein höheres Fachsemester Wirtschaftspsychologie (B.A.) ist abhängig von den anrechenbaren Vorleistungen. Die erforderlichen Präsenztermine finden berufsbegleitend abends bzw. samstags statt.

Die Präsenztermine werden in Stuttgart durchgeführt.

Gebühren / Förderung

  • Die Studien- und Prüfungsgebühr des Zustiegs in ein höheres Fachsemester nach dem Abschluss "Betriebswirt/in (VWA) der Fachrichtung Wirtschaftspsychologie" zum Bachelor of Arts (B.A.) beträgt 5.580,- € (Zahlung in 12 Monatsraten à 465 Euro möglich).
  • Einschreibegebühr: 100 Euro (entfällt bei Anmeldungen bis zum 30. Juni 2020)

Förderungsmöglichkeiten

  • Aufstiegsstipendium: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet ein Aufstiegsstipendium für berufstätige Studierende an. Studierende, die in das Stipendienprogramm aufgenommen werden, erhalten ein Stipendium von bis zu 2.700 Euro pro Jahr. Weitere Informationen sind unter Aufstiegsstipendium erhältlich.
  • KfW-Studienkredit
  • Steuerliche Möglichkeiten (Finanzamt)
  • Förderung durch den Arbeitgeber

Information / Beratung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Kontaktieren Sie bitte die oben stehenden Ansprechpartner für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)!

Nutzen Sie zudem die Möglichkeit, sich bei einem Informationsabend vor Ort über das jeweilige Studienangebot zu informieren.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Website darstellen zu können. Diese Cookies sind zwingend notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weiter verwenden wir Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben eine Einwilligung zu diesen Cookies, wenn Sie auf den Button "Zustimmen" klicken.