Berufsperspektiven Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieur - ein Beruf mit zahlreichen Möglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss Ihres Wirtschaftsingenieur-Studiums können Sie in vielen Berufsfeldern und Branchen die für Sie perfekte Tätigkeit finden. 

Vorteil: Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiums legen Sie sich nicht auf einen Bereich fest. Sie können sich im Laufe Ihres Berufslebens einfacher umorientieren und sich neuen Herausforderungen in anderen Berufsfeldern oder Branchen stellen.

Bachelor-Absolventen übernehmen in der Regel eher operative Aufgaben.
Viele Master-Absolventen besetzen Führungspositionen, in denen technologisches Wissen, strategisches und wirtschaftliches Denken in Kombination erforderlich sind. 

In welchen Branchen werden Wirtschaftsingenieure gesucht?

  • Maschinenbau
  • Automobilindustrie
  • Medizintechnik
  • Baubranche
  • Informations- und Kommuninkationstechnik
  • Handel
  • Dienstleistungssektor
  • ...

Als Wirtschaftsingenieure mit fachlichem, technischem und kaufmännischem Wissen sind Sie unter anderem in folgenden Tätigkeitsfeldern sehr gefragt:

Einkauf

Einkäufer müssen Qualität, Nutzen und Preise von Produkten beurteilen können. Sie treffen Entscheidungen, die für die Wirtschaftlichkeit ihres Unternehmens enorm wichtig sind. Industrie-Unternehmen suchen für diese Aufgaben häufig Wirtschaftsingenieure.

 

Marketing und Vertrieb

Als Wirtschaftsingenieure führen Sie z.B. Marktanalysen durch und überprüfen Marketingstrategien, planen Ihren Absatz, schulen Mitarbeiter und Kunden an technischen Anlagen oder Software-Systemen, erstellen Kalkulationen und beraten Ihre Kunden. Auch hier sind Sie mit kombiniertem technischen und kaufmännischen Wissen klar im Vorteil gegenüber reinen betriebswirtschaftlichen Absolventen. 

Forschung und Entwicklung

Sie entwickeln neue Produkte und Verfahrensweisen und schulen Mitarbeiter und Kunden zu Produkten und Anwendungsmöglichkeiten. Sie setzen Markttrends in Technologien um. 

Transport und Logistik

Hier optimieren Wirtschaftsingenieure zum Beispiel Wertschöpfungsketten, entwickeln Logistik-Konzepte oder bauen Konzepte für eine optimierte betriebliche Beschaffung und Distribution aus.