Theorie-Praxis-Transfer

Ein Studium an der VWA-Hochschule verbindet Theorie und Praxis – –besser noch: die Theorie mit der Praxis der Studierenden. Gelerntes kann sofort und gezielt im Arbeitsalltag eingesetzt werden. Hauptamtliche Professoren und Lehrbeauftragte von Hochschulen und Unternehmen verstehen sich als "„Brückenbauer“" zwischen Hochschule und Unternehmen.

Auch Arbeitgeber schätzen ein berufsbegleitendes Studium an der VWA-Hochschule!

Denn die Berufstätigen bleiben den Unternehmen als Leistungsträger erhalten und empfehlen sich mit dem Studium für qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben. Das im Studium erworbene Know-how kommt den Unternehmen bereits von Anfang an zu Gute. Eine praxisnahe Lehre sowie Anwendungsbeispiele aus der beruflichen Praxis der Studierenden, die im Studium bearbeitet werden, stellen das sicher. Dadurch wird ein direkter Theorie-Praxis-Transfer erreicht, von dem Studierende, Unternehmen und Dozenten profitieren.

 
  • NEWS



Nächster Studienbeginn:
Die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.) und Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) starten in Stuttgart wieder zum Wintersemester 2017/2018.  


Anrechnung von Vorleistungen:
Mit anerkanntem Fortbildungsabschluss (Betriebswirte, Fachkaufleute, Fachwirte, Meister und Techniker) besteht die Möglichkeit der Anrechnung von Vorleistungen, die den zeitlichen Studienaufwand reduzieren.


Staatliche Anerkennung:
Die VWA-Hochschule ist seit August 2013 durch das Land Baden-Württemberg staatlich anerkannt.


 
 
 

© 2012 VWA-Hochschule